Schwarz-roter Tresen

Wir möchten dich herzlich zu unserem Schwarz-Roten Tresen einladen, der zur Zeit an jedem zweiten Montag im Monat stattfindet. Dort diskutieren wir gerne mit dir die Ansichten von der Welt, die sich Mitglieder dieser Gruppe gemacht haben. Gemeinsam ist uns dabei, dass wir uns eine Gesellschaft wünschen, in der Menschen sich frei von ökonomischen Zwängen, Ausgrenzung und Diskriminierung entfalten können.

Ausgehend von einer anarchistischen Kritik an Staat und Kapital, aber auch einer Kritik an Patriarchat, Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Transphobie, Antiziganismus und weiter Formen der Ausgrenzung, wollen wir uns mit den bestehenden Zuständen nicht zufrieden geben, die für die meisten Menschen Zwänge und Einschränkungen mit sich bringen.

Jeden 2. Montag im Monat, 19:30 Uhr, Limes, Theaterstraße 2. Wir freuen uns auf dich!